An Land

150JahreFRV_5912015-Rhoen_20150201_113719-600px

Im Winter

Auch außerhalb des Ruderbetriebs bieten wir jede Menge Aktivitäten. Während der Wintersaison rudern wir zwar auch, solange Witterung und Hochwasser keine Grenzen setzen, wetterunabhängig halten wir uns aber auch fit. Das jeweilige Angebot im Winter, z.B. Yoga, Krafttraining („Hot Iron“), Ergo fahren oder Laufen wird im Herbst festgelegt. Ebenfalls während des Winterhalbjahres beschäftigen wir uns mit der Instandhaltung und Reparatur unserer Boote, auch für „zwei linke Hände“ gibt es hier regelmäßig genug zu tun… Und der Rudererstammtisch bietet dann Gelegenheit, die vollbrachten Arbeiten gebührend zu feiern.

Feiern und mehr

Und damit Feiern und Geselligkeit nicht zu kurz kommen, laden wir unsere Vereinsmitglieder und Freunde ein zum jährlichen Sommerfest auf der Insel und zu regelmäßigen Grillabenden im Anschluss an das Training, manchmal gekrönt von den Feuerwerken der zahlreichen Volksfeste rund um den Main. Eine vereinsinterne Regatta zum Saisonabschluss bietet auch den Anfängern Gelegenheit, das eigene Können unter Beweis zu stellen…also das Boot nicht zu versenken…

Inselputz

Eingebaut in einen Bogen der Alten Brücke auf der Maininsel mitten in Frankfurt ist unser Bootshaus schon etwas einmaliges. Die besondere Lage sorgt aber auch für Arbeit: das Hochwasser setzt Insel und Bootsplatz regelmäßig arg zu, Bäume und Sträucher unseres Areals (der Rest der Insel ist Vogelschutzgebiet) wollen gepflegt sein und auch das Bootshaus aus dem Jahr 1948 verlangt nach Pflege. Die meisten dieser Arbeiten werden von unseren Vereinsmitgliedern selbst auf freiwilliger Basis ausgeführt, insbesondere beim traditionellen „Inselputz“.