Rudern

DSCF2833_600x600pxskulls-DSCF2233


An fast jedem Tag der Rudersaison sind einige unserer etwa 300 Mitglieder auf dem Main unterwegs. Ob im Einer, Vierer oder auch im Achter, die Ruderbegeisterung treibt uns regelmäßig sogar am frühen Morgen ins Boot. Meistens fährt jeder mit jedem. Das gewährleistet nicht nur gegenseitiges Kennenlernen, sondern auch das voneinander Lernen.

Unser Ruderrevier

Dies erstreckt sich auf dem Main über 10 Flußkilometer von der Staustufe Offenbach bis Griesheim, gesäumt von Dom, Museumsufer, den Hochhäusern der Innenstadt und den weitläufigen Grünanlagen zwischen Niederrad und Schwanheim. Der Main ist eine stark befahrene Schiffahrtsstraße, auf der Verkehrsregeln zu beachten sind. In jedem unserer Boote sitzt deshalb ein ausgebildeter Obmann, der für die Einhaltung der Sicherheitsregeln sorgt.

Rudern ist gesund

Rudern gilt aus sportmedizinischer Sicht als eine der gesündesten Sportarten: alle großen Muskelgruppen werden bei sehr genau dosierbarer Belastung trainiert, Kraft und Ausdauer werden gleichermaßen gefördert und oft vorhandener Bewegungsmangel bei minimalem Risiko für Sportverletzungen sehr effektiv ausgeglichen. Zudem ist Rudern von der frühen Jugend bis ins hohe Alter möglich.

Rudertechnik

Informationen zur Rudertechnik sind unter anderem zu finden unter www.rudertechnik.de